Version 0.15.3

Heute veröffentlichen wir ein Update!

  • Es kann nun für alle IOs der Klassen RevPiIO() und RevPiStructIO() eine „byteorder“ konfiguriert werden. Diese ist wichtig für die int() Umrechnung bei Werten, die mehr als ein Byte lang sind, z.B. bei RevPi Gateways (Standard ist „little“)
  • Das Klassenattribut „signed“ wurde für die RevPiIO() Klasse eingefügt. Dieses kann auf True gesetzt werden, wenn die int() Umrechnung der bytes() mit Vorzeichen erwünscht ist.
    Besonders Interessant bei „Countern“ der DI, DO und DIO Module, welche beim Rückwärtszählen sonst 65535 anzeigen.
    rpi.devices["dio"]["Counter_1"].signed = True
    rpi.devices["dio"]["Counter_1"].value
    Welcher nun -1 anzeigen würde.
  • Magic Methode __contains__ an RevPiDevicelist und RevPiDevice angefügt. Damit sind nun Abfragen in Form von "dio02" in rpi.devices und "I_1" in rpi.devices["dio02"] möglich, welche prüfen, ob ein Device-Name vorhanden ist oder ein IO-Name.
  • RevPiDevicelist unterstützt nun auch die Build-In Funktion len(rpi.devices), welche die Anzahl der Devices inkl. Core zurück gibt.
  • RevPiDevicelist hat die neue Funktion writedefaultinputs(self, virtual_device) bekommen.
  • Und weitere wichtige interne Veränderungen, die dieses Update erforderlich machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.