Altes wheezy Image mit Kunbus Paketquellen verbinden

Solltet ihr noch einen RevPi mit dem wheezy Image haben und dieses behalten wollen, stellt Kunbus dafür auch Paketquellen zur Verfügung!

Installation ist schnell gemacht:

Einfach die „alten“ Paketquellen aktualisieren und das Paket für die neuen Paketquellen installieren:

# Alte Paketquellen aktualisieren
pi@revpi ~ $ sudo apt-get update

# Paket für neue Kunbus Paketquellen installieren
pi@revpidev ~ $ sudo apt-get install revpi-repo

# WARNUNG Wird angezeigt, welche mit y bestätigt werden muss
WARNING: The following packages cannot be authenticated! 
 revpi-repo 
Install these packages without verification [y/N]?

# Und gleich die neuen Inhalte aus den Paketquellen aktualisieren
pi@revpi ~ $ sudo apt-get updat

Ab jetzt sind die neuen Paketquellen im System aktiv und können verwendet werden – Zum Beispiel um RevPiModIO zu installieren und automatisch mit sudo apt-get update und sudo apt-get dist-upgrade die aktuellste Version zu erhalten:

# RevPiModIO installieren
pi@RevPi ~/ $ sudo apt-get install python3-revpimodio

# RevPiPyLoad installieren
pi@RevPi ~/ $ sudo apt-get install revpipyload

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.