Neuer Kernel, neue Firmware und WebStatus!

Die Kunbus GmbH hat heute scheinbar die ersten großen Updates für das Jessie-Image veröffentlicht!

Nach einem Update der Repositories bekamen wir diese neuen Pakete zur Installation:

pi@RevPi0000:~ $ sudo apt-get update

Get:1 http://packages.revolutionpi.de jessie InRelease [5,312 B]
(...)
Fetched 9,688 kB in 18s (511 kB/s)
Reading package lists... Done

pi@RevPi0000:~ $ sudo apt-get dist-upgrade
Reading package lists... Done
Building dependency tree
Reading state information... Done
Calculating upgrade... Done
The following packages will be upgraded:
  libc-bin libc-dev-bin libc6 libc6-dbg libc6-dev libffi6 locales multiarch-support raspberrypi-kernel revpi-firmware
  revpi-webstatus
11 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
Need to get 47.3 MB of archives.
After this operation, 99.3 kB of additional disk space will be used.
Do you want to continue? [Y/n]

Darunter finden wir: raspberrypi-kernel, revpi-firmware, revpi-webstatus und natürlich wollen wir die neue Software installieren und testen!

Neben einem neuen Kernel und einem WebStatus Update sind wir besonders gespannt auf die „revpi-firmware“! Dieses Paket beinhaltet scheinbar die neue Firmware für die DIO, DI und DO Module und härtet alles gegen extreme EMV-Bedingungen hab!

Nach der Installation starten wir unseren RevolutionPi 3 neu, und das geht schnell 😀 . Die Kernelversion ist nun 4.4.50-rt66-v7+ #1 SMP PREEMPT RT und wir besuchen die Statusseite, welche jetzt über HTTPS erreichbar ist https://MY.PI.IP.ADD !

Dort fällt uns noch nichts neues auf, auch der Wechsel der Tabs „Apps“, „Config“ usw. ist noch mit etwas Wartezeit verbunden. Warten wir die offizielle Meldung von Kunbus mal ab…

Firmwareupdate der IO-Module!

2 Antworten auf „Neuer Kernel, neue Firmware und WebStatus!“

  1. Dort fällt uns noch nichts neues auf, auch der Wechsel der Tabs „Apps“, „Config“ usw. ist noch mit etwas Wartezeit verbunden. Warten wir die offizielle Meldung von Kunbus mal ab…

    Kleiner Tipp: Für jedes Paket findet sich grundsätzlich in /usr/share/doc//changelog.Debian.gz eine Liste der Neuerungen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.