Version 2.4.2

Wichtiges Update!

Dieses Update behebt kleine allgemeine Fehler und kritische Fehler bei Netzwerkverwendung!

  • Fehler bei allen RevPiNetIO Klassen behoben, der unter bestimmten Umständen eine Neuverbindung verhinderte
  • Fehlerkorrektur bei Verwendung von prefire und as_thread in .reg_event(...).
  • Fehlerkorrektur bei Exportdatei für ersetzte IOs
  • Fehlerkorrektur, bei setzen von verzögerten Events auf .core.ios, wie z.B. .core.a1green, .core.x2in usw.
  • Warnungen werden nun einmalig beim Auftreten von Fehlern und nach Beseitigung der Fehler ausgegeben. Keine Warnungsfluten mehr in der Konsole!
  • Fehlerzähler auf Prozessabbild verbessert.
  • Der Funktion .reg_event(...) kann nun als Parameter prefire=True übergeben werden, damit diese Funktion beim Eintritt in den .mainloop() sofort ausgeführt wird [Doku].
  • Alle RevPiNetIO Klassen benötigen RevPiPyLoad in Version mindestens 0.8.0!
  • RevPiNetIO Klassen haben das Attribut .reconnecting, mit dem abgefragt werden kann, ob die Verbindung vorübergehend abgerissen ist.
  • Alle RevPiNetIO Verbindungen werden bei Veränderung von piCtory oder replace_ios.conf getrennt und können über das Attribut .config_changed abrufen, ob es eine Veränderung gab und eine Neuinstantiierung nötig ist.
  • IOs, welche mit .replace_io(...) exportiert wurden, können für andere Instanzen oder RevPiPyLoad / Control mit .export_replace_ios() exportiert werden.
  • Parameter replace_io_file für RevPiModIO eingeführt, für den Import der exportieren Datei. Bei RevPiNetIO kann „:network:“ verwendet werden um diese Daten per RevPiPyLoad zu importieren.
  • Parameter direct_output bei Instanziierung  hinzugefügt [Doku].
  • Zugriff auf IOs über .device Object per Index möglich (.device.dio01[0]).

DOWNLOAD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.