Version 0.8.10

Pünktlich zur embedded-World Messe veröffentlichen wir eine neue Version!

  • Die bei auto_refresh angegebene Aktualisierungsrate konnte nicht eingehalten werden und wich um einige Millisekunden ab. Die Funktion kontrolliert nun selbstständig ihre Laufzeit und trimmt die Zeit automatisch. Dadurch wird die angegebene Aktualisierungsrate (in Standardeinstellung 50 Millisekunden) eingehalten!
  • Mit reg_event() können nun auch Funktion als Event für Outputs registriert werden.
  • Leistungsverbesserung der wait()-Funktion – Weniger Ressourcenverbrauch.
  • Das Modul kann jetzt bei Instantiierung auch reine Monitoringaufgaben erledigen, wenn der Revolution Pi z.B. mit einem logi.CAD Programm läuft. Er überwacht dann alle Ein- und Ausgänge:
    rpi = revpimodio.RevPiModIO(auto_refresh=True, monitoring=True)
  • Dazu noch ein paar Bugfixes und etwas Code-Anpassungen

Downloads und Quellen

Version 0.8.8

Wir habe eine neue Version veröffentlicht!

Diese Version unterstützt jetzt „Virtuelle Devices“, die man in piCtory konfigurieren kann. Diese Devices werden als RevPiVirtual-Klasse abgebildet und haben die selben Funktionen wie RevPiGateway.
WICHTIG: Es muss auf jeden FALL pictory 1.1.1-4 verwendet werden! In kleineren Versionen gibt es generelle Probleme mit Virtuellen Devices.
KUNBUS-FORUM

Die RevPiDevicelist.wait() Funktion wurde um den Parameter edge erweitert, durch den auch auf eine bestimmte Flanke eines BIT-Inputs gewartet werden kann: RISING, FALING.

Downloads und Quellen

Version 0.8.7

Wir habe eine neue Test-Version veröffentlicht!

Neben ein paar Bugfixes wurde die auto_refresh-Funktion und damit auch der mainloop() deutlich Ressourcenschonender umgesetzt.

Instantiierung deutlich schneller, vor allem bei großer Anzahl von IOs, z.B. bei Gatewaymodulen.

Update lohnt sich!

Downloads und Quellen

Version 0.8.5

Wir habe eine neue Test-Version veröffentlicht!

Neben ein paar Bugfixes sind diese Dinge neu:

  • Bei der Instantiierung von RevPiModIO können nun mit einem Parameter alle Devices in das auto_refresh übernommen werden:
    rpi = revpimodio.RevPiModIO(auto_refresh=True)
  • Mit reg_event() können nun mehr als eine Funktion pro Input als Event registriert werden.
  • Bei reg_event kann nun das Keyword edge übergeben werden, wenn es sich um BIT-Inputs handelt. FALLING, RISING, BOTH bestimmt bei welcher Änderung das Event ausgeführt wird:
    rpi.devices["RevPi DIO"].reg_event("I_1", myfunc1, edge=revpimodio.RISING)
    rpi.devices["RevPi DIO"].reg_event("I_1", myfunc2, edge=revpimodio.FALLING)
  • Bei unreg_event können auch einzelne Funktionen entfernt werden:
    rpi.devices["RevPi DIO"].unreg_event("I_1", myfunc, edge=revpimodio.RISING)
    Die Funktion mit „myfunc2“ bleibt bei registriert, da sie edge=revpimodio.FALLING hat.

Downloads und Quellen