Version 0.9.0 – Jetzt einfach Treiber für virtuelle Devices entwickeln

Mit der neuen Version können „Virtuelle Devices“ von piCtory gefüttert werden!
logiCAD und andere Anwendung können auf diese Daten im Prozessabbild dann zugreifen.

  • Wir haben eine neue Klasse zu unserem Modul hinzugefügt. Diese instanziiert das Modul speziell für das erstellen von Anwendungen, die virtuelle Devices von piCtory mit Daten versorgen:
    rpi = revpimodio.RevPiModIODriver("virtualdevicename")

Über RevPiModIODriver

  • Dazu noch ein paar Bugfixes und etwas Code-Anpassungen

Downloads und Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.